U23


"Zäme ads Ziu." 

Spielerin

Augstburger Simona

Bärtschi Sybil

Lehmann Jana

Hertig Lianne

Kutter Anouk

Luginbühl Jessica

Lukascy Nadine

Messerli Christina

Munz Tania

Reinhardt Mira

Riesen Larissa

Stucki Anja

Vogel Mirjam

Position

Pass

Aussen

Mitte

Aussen

Mitte

Pass

Aussen

Pass

Mitte

Pass

Aussen

Mitte

Aussen



Coaches

Trainerin

Schindler Céline

Neuhaus Anja



Kommentare: 7
  • #7

    VBC Konolfingen - VBC Thun a (18:25, 21:25, 25:22, 22:25) (Mittwoch, 06 Februar 2019 16:33)

    Am 5. Februar traten alle Spielerinnen etwas angespannt und doch mit Freude, die Rückrunde gegen den VBC Thun a an.
    Die Stimmung in der ganzen Halle war freudig auf diesen spannenden Match um den ersten Platz der Rangliste.
    Nach einem harten Kampf voller Konzentration mussten wir den ersten Satz jedoch doch Thun abgeben. Beim 2. Satz konnten wir noch etwas aufdrehen. Leider hat es immer noch nicht ganz gereicht um die Ranglisten führenden zu schlagen und auch diesen Satz mussten wird (jedoch um einiges knapper) abgeben.
    Beim 3. Satz konnten wir nochmals mehr aus unserem Team herausholen und Thun zeigen wieso wir auf dem 2. Platz sind. Somit konnten wird diesen Satz für uns entscheiden.
    Beim 4. Satz entschied sich somit, ob dieser Abend noch länger dauerte als er eh schon war.
    Mit aller Kraft, Konzentration und Motivation ging es somit in den 4. Satz welcher schlussendlich jedoch auch wieder Thun für sich entschieden hat und somit den Sieg mit nach Thun genommen hat.

  • #6

    Volleyball Papiermühle - VBC Konolfingen (25:21, 12:25, 15:25, 13:25) (Freitag, 25 Januar 2019)

    Am Donnerstag (18.01.2019) stand das 2. Spiel der Rückrunde an. Leider konnten nur 6 Spielerinnen diesen Match antreten. Dafür haben wir Unterstützung bekommen aus der 3. Liga. Das Zusammenspiel hat aber trotzdem von Anfang an nicht schlecht funktioniert und wurde immer wie besser.
    Der Start in den ersten Satz lief hervorragend. Wir konnten direkt zu Beginn einige Punkte holen. Jedoch liessen sich die Spielerinnen der Papiermühle nicht so einfach geschlagen geben und überholten uns. Nach einem harten Kampf, konnten sie und jedoch im ersten Satz besiegen. Als wir und in der Pause etwas sammeln konnten, waren wir für die restlichen Sätze mit voller Konzentration dabei und konnten den Sieg schlussendlich mit nach Hause nehmen.

  • #5

    VBC Konolfingen - VBC Grosshöchstetten (15:25, 25:13, 25:21, 25:17) (Sonntag, 13 Januar 2019 18:36)

    Heute (Sonntag 13.1.2019) sind wir gegen den VBC Grosshöchstetten in die Rückrunde gestartet. Mit einem, wegen des langen Matchs unserer U19, um eine halbe Stunde verspäteten Anpfiff haben wir den ersten Satz in Angriff genommen. Wir hielten uns ganz gut, jedoch waren es unsere Gegnerinnen, die im Spiel den Ton angeben und uns unter Druck setzen konnten. Die Stimmung auf dem Feld war etwas unruhig, fast nervös und zu oft konnten wir nur auf unsere Gegnerinnen reagieren anstatt unser Spiel durchzuziehen. Dazu kamen etwas viele Servicefehler und so haben wir den ersten Satz leider deutlich an Grosshöchstetten abgeben müssen.

    Wir realisierten, dass wir mehr investieren müssen um den nächsten Satz für uns zu entscheiden. Mit viel Überzeugung und Elan ist uns dies auch gelungen und wir konnten zum 1:1 ausgleichen.

    Im dritten Satz lieferten beide Teams ein ziemlich müdes Spiel und wir verloren zeitweise etwas die Konzentration. Es wurde sehr knapp, am Ende behielten wir aber die Oberhand und konnten somit 2:1 in Führung gehen.

    Für uns war klar, dass wir nun nichts mehr anbrennen lassen und den Sieg holen wollten. Unsere Gegnerinnen liessen jedoch nicht nach und auch der vierte Satz war ein harter Kampf. Nichts desto trotz gelang es uns, sie in Schach zu halten und auch diesen Satz mit einem guten Vorsprung an uns zu reissen.

    Das Spiel gegen Grosshöchstetten war kein Zuckerschlecken, hat aber sehr viel Spass gemacht.
    Start in die Rückrunde geglückt! Go Chonu, weiter so!

  • #4

    VBC Konolfingen - VBC Obersimmental (26:24; 25:22; 25:20) (Dienstag, 18 Dezember 2018 19:17)

    Am Samstag sind wir in unserem letzten Match der Vorrunde gestartet.

    Im ersten Satz hatten wir bereits zu Beginn grosse Mühe ins Spiel zu finden. Nach ca. der Hälfte des Satzes konnten wir uns etwas von unserem Tief erholen und somit bessere Spielzüge aufbauen. Durch auch ein wenig Glück gewannen wir den ersten Satz 26:24.

    Mit mehr Schwung sind wir in den zweiten Satz gestartet und konnten den kleinen Vorsprung bis zum Schluss wahren. Auch hier hatten wir zwischenzeitlich etwas Mühe. Konnten aber mit guten Annahmen und einem entsprechenden Spielaufbau beim Gegner Druck machen und die Punkte gewinnen.

    Ähnlich wie im zweiten Satz konnten wir von Beginn an unseren Vorsprung bis ins 3:0 retten.

    Cooler Saisonabschluss für unser Team. Mit grosser Freude werden wir nach der Winterpause zurückkehren um unseren 2. Tabellenplatz zu wahren und den Erstplatzierten etwas Druck zu machen.

    Weiter so, zäme ads Ziu!

  • #3

    VBC Thun - VBC Konolfingen (25:13; 25:12; 25:17) (Dienstag, 27 November 2018 20:30)

    Das dritte Spiel starteten wir auswärts in Thun mit 10 Spielerinnen. Eine perfekte Ausgangslage für ein gutes Spiel um den Rang zu verteidigen.

    Mit viel Freude und Elan starteten wir in den ersten Satz und spielten unser Spiel. Nach einer Serviceserie der Gegnerinnen überholten sie uns und die gute Stimmung war dahin. Ein Timeout war nötig, aber auch dieses brachte uns nicht in unser Spiel zurück. So mussten wir den ersten Satz unseren Gegnerinnen abgeben.

    Im 2. und 3. Satz ging es leider wie im ersten Satz weiter. Es passierten zu viele Eigenfehler, zu viele Anspielfehler. Den Mut und die Stimmung konnten wir nicht mehr aufbauen. Die ganze Motivation fehlte leider. Nach einem erneuten Timeout erfreuten wir uns wieder etwas an den gewonnenen Punkten. Schlussendlich verloren wir aber alle 3 Sätze gegen Thun. Es war einfach nicht unser Tag und auch nicht unser Spiel.

    Nur nicht den Kopf hängen lassen, wir haben noch Chancen und wollen sie packen!

    Der näscht ghört üs!! Zäme äs z Ziu. Hopp Chonu!!

  • #2

    VBC Grosshöchstetten - VBC Konolfingen (Samstag, 10 November 2018 13:24)

    Das zweite Spiel spielten wir ausswärts in Grosshöchstetten.

    Schon zu Beginn konnten wir user Spiel spielen und zeigen was wir konnten. Die Stimmung auf dem Feld und ausserhalb des Feldes war super! Wir siegten den ersten Satz mit 10:25.

    Dies wollten wir im zweiten Satz beibehalten. Mit der selben Aufstellung starteten wir. Es läufte alles wie am Schnürchen. Auch diesen Satz konnten wir für uns entscheiden, er endete mit 6:25.

    Im dritten Satz wurden diverse Wechsel zu beginn gemacht. Wir konnten einige Punkte voraus ziehen, doch die Gegner holten uns auf. Wir waren einwenig unkonzentriert, so war ein Timeout nötig. Unsere Gegner waren in Führung aber wir wollten diesen Match 3:0 gewinnen!
    Wir kämpften und konzentrierten und wieder. Punkt für Punkt wurden gespielt. Den Spielstand holten wir auf und konnten den dritten und letzten Satz für uns entscheiden. (24:26)

    Allez Froue, witer so!
    Zäme ads Ziu.

  • #1

    VBC Konolfingen - Volley Muri Bern (25:19; 25:18; 25:20) (Dienstag, 30 Oktober 2018 09:56)

    Voller Elan und Vorfreude startete die U23 in die neue Matchsaison. Die Volleyballerinnen von Muri Bern stellten sich uns als erste Gegnerinnen.

    Schon im ersten Satz zeigten wir, was wir draufhaben. Mit guter Stimmung und total im Flow holten wir uns den ersten Satz nach Hause. Unsere Gegnerinnen machten aber auch viele Eigenfehler, wodurch sie ihre Stärke nicht ganz zeigen konnten.
    Mit guten Serviceserien, weiterhin klasse Stimmung und guten Spielzügen, gewannen wir auch die nächsten zwei Sätze. Die Gegnerinnen kamen nach wie vor nicht so wirklich in die Gänge.

    Diesen guten Einstieg in die Saison wollen wir in die nächsten Spiele weiterziehen. Da zeigt sich, wie sich eine gute Stimmung und die Freude an jedem erzielten Punkt auf das Ergebnis auswirken kann.

    Zämä ads Ziu! Hopp Chonu!